Schwarzstahl

HALCÖ-BESCHLÄGE AUS SCHWARZSTAHL

Der sogenannte SCHWARZSTAHL bezeichnet rohen Stahl in seiner natürlichen Erscheinung. Die ästhetische Oberfläche aus schwarzblauem Zunder und Abbrand entsteht durch ein spezielles Umformverfahren bei sehr hohen Temperaturen. Diese Beschichtung wirkt wie eine harte Patina und gleichzeitig verleiht sie dem Produkt seinen unverwechselbaren, ausdrucksstarken und hochwertigen Charakter. Eine anschließende Versiegelung sorgt für stilvollen Glanz. Die natürliche Färbung der Schwarzstahloberfläche kann nicht beeinflusst werden. Jedes SCHWARZSTAHL-Produkt trägt seine eigene Note und macht es daher zum Unikat.

PFLEGEHINWEISE VON SCHWARZSTAHL-BESCHLÄGEN

Nach dem Erwärmungsprozess werden die HALCÖ-SCHWARZSTAHL-Beschläge mit einem speziellen Korrosionsschutzöl von Hand versiegelt. Diese Methode schützt die Beschläge soweit, dass diese unter normalen Raumbedingungen nicht zu rosten beginnen.

Um lange Freude im Gebrauch mit unseren Beschlägen aus SCHWARZSTAHL zu garantieren und die Einzigartigkeit der Oberfläche zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, unsere angeführten Pflegehinheise zu beachten.


  • Bei der Reinigung dürfen keine agressiven Reinigungsmittel verwendet werden. Diese können zum Rosten des Materials führen. Verwenden Sie stattdessen nur ein leicht mit Wasser angefeuchtetes Tuch.

  • Nachdem die Oberfläche getrocknet ist, sollten die Beschläge nachgeölt werden. Dazu empfehlen wir unser
    spezielles Rostschutzöl
    .
  • Eine ein- bis zweimal jährliche Oberflächennachbehandlung mittels Rostschutzöl komplettiert die optimale Pflege der Beschläge und unterstützt die Langlebigkeit der ästhetischen Oberfläche.
  • Für eine Anwendung im Außenbereich ist dieser Oberflächenschutz nicht geeignet.
  • Von einem Einsatz in Schwimmbädern und Feuchträumen ist abzuraten.
  • In Neubauten dürfen die Beschläg erst dann montiert werden, wenn die Bauaustrocknung weit fortgeschritten bzw. abgeschlossen ist.


Suche verfeinern